Weissenhofalm
vom Hotel Gut Weissenhof in Salzburg

Wanderung mit dem Chef des Hauses auf die Weissenhofalm im Salzburger Land in Österreich - ideal für Familien und Kinder - "Alles Alm" Themenweg und Wanderbegeisterte

Jede Woche Wanderung auf die hauseigene Weissenhofalm vom Hotel Gut Weissenhof

Der perfekte Wanderurlaub mit der Familie - Wandern auf die Berge im Salzburger Land

Wollen Sie die Natur der Tauern oder der Bischofsmütze bis hin zum Lackenkogel
zu Fuß erkunden? Dann kommen Sie zu uns ins Hotel Gut Weissenhof in Salzburg.
Einmal im zarten rosa der aufgehenden Sonne, saftig grün tagsüber oder blau im Mondlicht,
immer wechselnd, nie langweilig. In der näheren Umgebung erwarten Sie viele urige Hütten
mit original Salzburger Almjausen.

EINZIGARTIGES WANDER-SERVICE NUR FÜR UNSERE HOTELGÄSTE:

  • täglich aktuelle Tipps und Vorschläge für individuelle Wanderungen an der Rezeption vom Hotel Gut Weissenhof in unserer Gut Weissenhof Morgenpost
  • geführte Wanderung auf die hauseigene Alm mit Seppi, dem Chef des Hauses
    mit anschließender uriger Almjause von Anita, unserer Sennerin
  • kostenloser Verleih von Rucksäcken und Wanderstöcken
  • kostenloser Verleih von Kinderrückentragen und Kinderwagen
  • Nach der Wanderung erwartet Sie zur Stärkung unser kaltes und
    warmes erweitertes Mittags- und Nachmittagsbuffet
Wandern in Salzburg, Familienurlaub mit Kindern in Salzburg
Sporturlaub in den Salzburger Alpen im Hotel Gut Weissenhof

Die Geschichte von der Weissenhofalm - Hintergnadenalm in Obertauern

Das Hotel Gut Weissenhof ist stolz auf Ihre eigene Alm - die Weissenhofalm

Im 17. Jahrhundert wurde die Gnadenalm von Erzbischof Gnaden (daher der Name Gnadenalm) an größere Bauernhöfe im Taurachtal übergeben. Die Gnadenalm ist eine 400 ha große Alm. Seit jeher werden auf ihr gut 80 Milchkühe und ca. 120 Stück Jungvieh im Sommer gealpt. Früher wurde die Milch gänzlich auf der Alm zu Butter und Radstädter Käse verarbeitet.

In den 20er und 30er Jahren wurde die Weissenhofhütte als Skiheim-Gnadenalm vom Bruder des damaligen Besitzers unseres Großvaters Rupert Habersatter als eine von vier Übernachtungsmöglichkeiten beim Skifahren in Obertauern betrieben. Später übernahm Alois Habersatter den Gasthof Habersatter in Radstadt von unserem Urgroßvater. Er ist der Vater des sehr bekannten Skispringers Walter Habersatter,
der 1959 der weltbeste Skispringer war.
Mit Beginn des 2. Weltkrieges wurde die Alm nur noch für landwirtschaftliche Zwecke genutzt.

Es ist immer von unseren Sennern für eine gute Jause und Getränke gesorgt worden. Etliche Jahre zuvor haben unser Senner Hans und danach unsere Sennleute Berta und Sepp die Alm bewirtschaftet und die eigenen Kühe und Rinder versorgt.

Geführte Wanderungen und ganz neu auf der Gnadenalm "Alles Alm" Themenweg

Familien-Wanderurlaub und Wanderurlaub für aktive Bergsportler im Hotel Gut Weissenhof

Seit Sommer 2016 sorgt Anita für´s leibliche Wohl für unsere Wanderer und Gäste 
mit zünftiger Jause, Getränke und Milch. Die Senner erzählen von ihrer Arbeit und geben wertvolle Tipps über heimische Almkräuter und Früchte. Am späten Nachmittag treffen sich viele Jäger und Musikanten
und lassen so manches Almlied erklingen.
Die geführte Hauswanderung vom Hotel Gut Weissenhof einmal pro Woche ist ein besonderes Highlight. Der Chef des Hauses führt die Gäste in die heimischen Berge, erklärt und erzählt viel von der Heimat und kehrt in der hauseigenen Weissenhofalm ein. Auf der Alm verwöhnen wir unsere Gäste mit einer urigen Jause.

Wandertipp für Hotel Gut Weissenhof Gäste:
Idealer Wanderurlaub für Familien und Kinder mit Lagerfeuer, Stockbrot backen und Staudamm bauen.
Familienwanderung auf dem Dämmenweg-"Alles Alm" - Spiel und Spaß und Wissenwertes von unseren Almen.

Gesundheits-Tipp vom Gut Weissenhof: Atmen Sie tief durch!
Unserer Höhenluft wird eine ganz besondere Wirkung nachgesagt. Auf und über 1350 Metern können Allergiker Urlaub von ihren Beschwerden machen – da ist nichts, was sie reizt. Eine AMAS-Studie für
Alpin- und Höhenmedizin belegt, dass sich in der reizarmen alpinen Luft Körper, Geist und Seele
besonders gut regenerieren. Genießen Sie die klare Luft, die kristallklaren Bergseen oder unser
Naturjuwel, den Johanneswasserfall.

Aktivurlaub in Österreich im Sporthotel Gut Weissenhof
Gnadenalm, Wanderurlaub in Salzburg in Österreich

GANZ NEU Rundwanderweg "Alles Alm"

"Alles Alm" der neue Familien-Wanderspaß auf der Gnadenalm

Eingebettet im imposanten Panorama der Radstädter Tauern erstreckt sich weit weg von Autolärm der ursprüngliche Almboden der Gnadenalm. Hier bietet "Alles Alm" unterhaltsames Wandervergnügen für die ganze Familie. Malerisch präsentieren sich die kinderwagentauglichen Wanderwege durch weitläufige Wiesen und den eingezäunten Spielstationen. Es scheint, als wäre die Zeit still gestanden. "Alles Alm" gewährt Einblicke in das wohl harte, aber auch glückliche Leben der Menschen hier auf der Gnadenalm aus längst vergangenen Tagen.

An acht Themenstationen erfahren die Besucher wahre Begebenheiten, Kurioses und Wissenswertes aus dem Leben auf der Alm, von der Natur und den zahlreichen Tieren. Ausgangspunkt und Endstation ist der Aussichtsturm bei der großen Zirbe, von wo die Besucher in das Vergnügen rutschen können. Hier beginnt auch das lustige Almquiz, welches ein schlaues Kälbchen für die kleinen Besucher vorbereitet hat.

Zwischen den einzelnen Wanderabschnitten können sich die Besucher auf gemütlichen Themenrastplätzen entspannen und die herrliche Aussicht genießen. Kinder können nach Herzenslust toben, auf dem übergroßen Rechen und der Sense balancieren, im Murmelbau die Murmelfamilie besuchen, auf der Kuhfleckensprungmeile ihre Geschicklichkeit beweisen, die Riesenkuh beim Almwasserspielplatz erkunden u. v. m.

Das "Alles Alm" Erlebnis ist kostenlos und ideal für einen Halbtagesauslug. Unsere Weissenhofalm lädt zum Verweilen ein und auch der imposante Johanneswasserfall kann aus nächster Nähe betrachtet werden.

almZEIT

Urlaub auf der Alm

Urlaub mal ganz anders. Bodenständig und urig.
Im Zimmer oder Almlager.
Übernachtung € 25,- pro Person
Frühstück € 12,- pro Person

Urlaub auf der Alm in den Salzburger Bergen, Gnadenalm, Obertauern

Unsere Wandervorschläge

Hauseigene Alm (Gesamtzeit 3,5 Std)

Hintergnadenalm - Südwiener Hütte - Hirschwandsteig - Felseralm - Johannesfall - Hintergnadenalm

  • Ausgangspunkt:
    Hintergnadenalm, 1336 m. Von der Paßstraße nach Obertauern bei der Gnadenbrücke (Km-Marke 38,2) zur Gnadenalm abzweigen. Über Vordergnadenalm 2 km zur Hintergnadenalm.
  • Gehzeiten:
    Hintergnadenalm - Südwiener Hütte  1 1/4 Std., Südwiener Hütte - Felseralm 1 1/2 Std., Felseralm - Johannesfall ca. 1/2 Std., Johannesfall - Hintergnadenalm knapp 1/2 Std.; Gesamtzeit gut 3 1/2 Std.
  • Höchster Punkt:
    Südwiener Hütte, 1802 m.
  • Anforderungen:
    Gut markierte Wanderwege, am Hirschwandsteig ist eine kurze Stelle mit Drahtseil gesichert.
  • Einkehrmöglichkeiten:
    Hintergnadenalm, Südwiener Hütte, Felseralm, Gnadenalmstüberl
  • Sehenswertes:
    Johanneswasserfall, Alpenrosenblüte am Hirschwandsteig Ende Juli/Anfang August, das Landschaftsbild auf der Rundtour.
  • Variante:
    Von der Südwiener Hütte südwärts durch die Almhütten hindurch und auf dem "Weitwanderweg 702" in Richtung "Wildsee, Obertauern". Zuerst geht es zum Hengst hinaus, dann ostwärts über den Hirschwandsattel und Wildsee zur Felseralm hinab. Ca. 1 1/4 Std. länger und etwas anspruchsvoller, aber lohnend.

Spirtzinger - Spazeck (ca. 3,5 Stunden)

Hintergnadenalm - Südwiener Hütte - Spirtzinger - Spazeck - Südwiener Hütte - Hintergnadenalm

  • Ausgangspunkt:
    Hintergnadenalm, 1336 m. Von der Paßstraße nach Obertauern bei der Gnadenbrücke (Km-Marke 38,2) zur Gnadenalm abzweigen. Über Vordergnadenalm 2 km zur Hintergnadenalm.
  • Gehzeiten:
    Hintergnadenalm - Südwiener Hütte  1 1/4 Std., Südwiener Hütte - Felseralm 1 1/2 Std., Felseralm - Johannesfall ca. 1/2 Std., Johannesfall - Hintergnadenalm knapp 1/2 Std.; Gesamtzeit gut 3 1/2 Std.
  • Höhenunterschied:
    etwa 750 m.
  • Anforderungen:
    Almsträßchen und Wanderwege zur Südwiener Hütte; markierte zum Teil etwas mühsame Steige zum Spirtzinger und Spazeck.
  • Einkehrmöglichkeiten:
    Gnadenalm Stüberl (Langlaufloipe), Hintergnadenalm, Südwiener Hütte
  • Sehenswertes:
    Südwiener Hütte, Spirtzinger und Umgebung.

Johanneswasserfall (Gesamtgehzeit ca. 50 Minuten)

Hintergnadenalm - Johanneswasserfall - Hintergnadenalm

  • Ausgangspunkt:
    Hintergnadenalm, 1336 m. Von der Paßstraße nach Obertauern bei der Gnadenbrücke (Km-Marke 38,2) zur Gnadenalm abzweigen. Über Vordergnadenalm 2 km zur Hintergnadenalm.
  • Gehzeiten:
    Hintergnadenalm - Johannesfall ca. 25 Min., Johannesfall - Hintergnadenalm knapp 25 Min.; Gesamtzeit gut 50 Min.
  • Höchster Punkt:
    Johanneswasserfall, ca. 1500 m.
  • Anforderungen:
    Gut markierter Wanderweg durch den Wald über Bergweiden
  • Einkehrmöglichkeiten:
    Hintergnadenalm – hauseigene Weissenhofalm
  • Sehenswertes:
    Johanneswasserfall, Alpenrosenblüte Ende Juli/Anfang August, wunderschöne, ruhige Tour durch unberührte Salzburger Landschaft
  • Variante:
    Von der Südwiener Hütte südwärts durch die Almhütten hindurch und auf dem "Weitwanderweg 702" in Richtung "Wildsee, Obertauern". Zuerst geht es zum Hengst hinaus, dann ostwärts über den Hirschwandsattel und Wildsee zur Felseralm hinab. Ca. 1 1/4 Std. länger und etwas anspruchsvoller, aber lohnend.

Tauernkarleit´n (ca. 2 Stunden)

Zauchensee – Oberzauchenseealm – Stubhöhe – Tauernkarleit´n – Vordergnadenalm – Hintergnadenalm – hauseigene Weissenhofalm

  • Ausgangspunkt
    Zauchensee, 1350 m. Über die Oberzauchenseealm und die Stubhöhe (1739 m) zur Tauernkarleit´nalm hinunter bis zur Gnadenalm und dann rechts zur unserer hauseigenen Hintergnadenalm - Weissenhofalm
  • Gehzeiten
    Zauchensee zur Tauernkarleitn´alm 50 Min. und von der Tauernkarleitn´alm  bis zur Hintergnadenalm – Weissenhofalm  1 Std
  • Höhenunterschied
    etwa 510 m
  • Anforderungen
    Almsträßchen und Wanderwege zur Tauernkarleit´nalm
  • Einkehrmöglichkeiten
    Tauernkarleit´nalm, Hintergnadenalm - Weissenhofalm
  • Sehenswertes
    Steinfeldspitze und Umgebung, Zauchensee und Umgebung, Hintergnadenalm, kleine Bärenstaffel, Pleisslingkeil

Hier können Sie sich unsere Wanderkarte downloaden:
http://www.obertauern.at/tl_files/pdf/obertauern_wk_08.pdf